Schulschlussfeier

Am Abend des vorletzten Schultages gestalteten die SchülerInnen der Abschlussklasse - unter der Mitwirkung aller Klassen - eine sehenswerte Feier. Das Publikum, das den Turnsaal wieder voll füllte konnte sich an gut gelungenen Kurzvorträgen, sowie an musikalischen, tänzerischen und theatralischen Darbietungen erfreuen.

Unsere Instrumentalisten untermalten die Feier
Unsere Instrumentalisten untermalten die Feier
Die 4. NMS überraschte mit einem Walzertanz
Die 4. NMS überraschte mit einem Walzertanz

Wandertag (Ausflug) in der letzten Schulwoche

Den Wandertag (Ausflug) verbrachten wir am 29.Juni in Carnuntum. Nach einer doch eher langen Busreise erreichten wir das Freilichtmuseum. Bei Führungen inklusive Workshops erkannten wir, dass die Römerzeit keine weit entfernte Vergangenheit ist, die durch spärliche Mauerreste durchschimmert, sondern mit allen Sinnen erlebbare Gegenwart. Idealtypisch rekonstruierte Bauten geben den Blick auf den Alltag der Römer frei.


Schwimmtag für alle - bei Sommerwetter

 

 

Ein Schwimmtag im Terrassenbad -dank der Stadtgemeinde bei freiem Eintritt - versüßte den SchülerInnen die letzte Schulwoche. Die im Werkunterricht angeferigten Motorbootmodelle wurden gleich zur Erprobung mitgenommen.

Lehrausgang in die Biogasanlage

 

Für die 3. und 4. Klasse  gab es in der letzten Schulwoche noch einen Lehrausgang in die Biogasanlage von Drosendorf. Obmann Rudolf  Zehetbauer referierte kurz zur Entstehungsgeschichte, sowie über wirtschaftliche und technische Daten und   führte anschließend durch die Anlage.

"DLE-Excursion - Walled Town Drosendorf"

Mit diesem Projekt lernten die SchülerInnen ihren Schulort näher kennen. Jede Klasse erhielt eine Führung in englischer Sprache mit Herrn Dr. Baxi und einer Stadtführerin als Unterstützung. Herr Dr. Baxi konnte mit seiner liebenswerten Art die Kinder begeistern und hat ihnen Mut gemacht, in englischer Sprache zu kommunizieren.


„Teens go HTL“ ein Vernetzungstag

 

 

Über die Aktion „Teens go HTL“ besuchte die 3.NMS zur Berufsorientierung am 23.Juni unsere Partnerschule, die HTL Karlstein, wo sich jeder einzelne ein Bild über die Anforderungen einer technischen Schule machen konnte.

BO: Professionelles Bewerbungstraining für die 4. NMS

Die örtliche Raiffeisenbank bietet jeweils der Abschlussklasse ein professionell moderiertes Bewerbungsseminar. Dieses absolvierte die 4. Klasse am 23. Mai 2016. Trainerin Sabine Pollak von der Fa. Corporate Consult vermittelte auf eindrucksvolle Art die wichtigsten Tipps und Tricks für ein gutes Auftreten im Bewerbungsgespräch. Die Schüler/innen wurden durch Gruppenarbeit, Präsentationen und im Rollenspiel gefordert. Eine Videoanalyse am Active-Board ergänzte dieses Training.

Schöner Erfolg beim Cross-Country-Lauf


Unsere sportlichen SchülerInnen haben beim Bezirks-Cross-Country-Lauf in Irnfritz gleich zwei Podestplätze errungen. Daniel Dundler, Tobias Silberbauer, Lorenz Schleinzer und Fabian Weber aus der 4. NMS erreichten den zweiten Platz und wurden mit Silber belohnt. Sophie Kaufmann, Lisa Linsbauer, Michelle Stollhof und Tanja Resl eroberten den 3. Platz und brachten somit Bronze nach Hause.

Wasserjugendspiele und Waldjugendspiele

Am 11. Mai nahm die 3.NMS bei den Bezirks-Wasserjugendspielen in Horn teil. Am gleichen Tag fanden für die 2.NMS die Waldjugendspiele zwischen Maria Dreieichen und Mold statt. Beide Klassen haben die Wettbewerbsdurchgänge erfolgreich absolviert.

2. NMS bei den Waldjugendspielen
2. NMS bei den Waldjugendspielen
3.NMS bei den Wasserjugendspielen in Horn
3.NMS bei den Wasserjugendspielen in Horn

Zeitzeugin im Unterricht

 

Am 4. Mai hörten wir (4.NMS) von einer Zeitzeugin viel Interessantes von ihren prägenden Erlebnissen während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Begleitet wurde sie von Frau Ester Dürnberger, von der Organisation "Lila Winkel" - ein Verein zur Unterstützung von Opfern der NS-Zeit. Der Vortrag der heute 83-jährigen Frau hat uns beeindruckt.

 

Projekttage der 1.NMS in Litschau


Die SchülerInnen der 1.NMS genossen vom 30. Mai bis 1. Juni 2016 ihre Projekttage in Litschau. Sie gewannen bei einem Ritterprogramm mit Schwertkampf Einblicke ins mittelalterliche Leben. Das Herstellen von Glaskugeln, Kerzen und Seifen war ein spannendes Erlebnis. Ein Highlight war eine lange Nachtwanderung rund um den Herrensee. Im Unterwasserreich in Schrems wurde mikroskopiert. Im dortigen Naturpark wanderte man zu Moorteichen, übte sich beim Tümpeln und erstieg die Himmelsleiter. Zum Abschluss wurde die Rosenburg besichtigt und eine Greifvogelschau besucht.

The Big Challenge

Bei diesem  internationalen Englischtest, an dem im Mai 2016 europaweit über 606 000 SchülerInnen teilnahmen, haben 32 SchülerInnen unserer Schule freiwillig ihr Wissen unter Beweis gestellt. Dabei konnten 19 SchülerInnen den Österreich-Durchschnitt bei einer Teilnahme von 20 950 österreichischen SchülerInnen überbieten.   C o n g r a t u l a t i o n s !

 

Potentialanalyse

 

 

 

Nach dem im April erfolgten Talentecheck für die 3.NMS wurde  dieser durch eine Potentialanalyse im WIFI in Gmünd als Grundlage für die Beratungsgespräche mit Experten ergänzt.

Prüfungen zum Computerführerschein auf neuen Geräten

 

Nachdem für der EDV-Raum neue Notebooks für die SchülerInnen angekauft wurden, hat vor Kurzem ein Großteil der SchülerInnen wieder ein Modul zum ECDL (europäischen Computer-führerschein) bei einer externen Prüferin abgelegt. Die SchülerInnen sind damit gut für den weiteren Ausbildungsweg gerüstet.

 

 

Projektwoche in Wien

Eine turbulente, wenn auch vom eher kühlen Wetter dominierte Wienwoche begeisterte die Schüler/ innen mit Klassenvorstand Elfriede Meier Ende April. Diese „Bildungswoche“ brachte eine vielseitige Wissensbereicherung und einen Einblick in Kultur und Stadtleben. Schatzkammer, Kaisergruft, Flughafen, Schönbrunn, Stephansdom, Karlskirche, Schloss Belvedere, Planetarium, Heeresgeschichtliches Museum, Technisches Museum und das Musical „Evita“ standen am Programm.

Alle habn sich für das Musical gestylt.
Alle habn sich für das Musical gestylt.
Vor dem Planetarium im Prater
Vor dem Planetarium im Prater

Polizeiworkshops zu Cybermobbing, Gefahren in Internet, soziale Medien und Handy


Der Umgang mit den neuen Medien - wie Handygebrauch, Internet, social Media (Facebook, usw. ) wirft immer mehr Probleme auf, dazu kommt noch Cybermobbing usw. In Form von Workshops leisteten zwei Polizeibedienstete intensive Informations- und Aufklärungsarbeit mit den SchülerInnen in 1., 2. und 3. NMS. Nach einem Informationsabend für die Eltern setzte man sich in jeder Klasse unter dem Titel „Internetkriminalität und Gewaltprävention“ gemeinsam mit den SchülerInnen mit diesen Themen auseinander.

 

Schülerliga Fußball Mädchen - Bewerb am 7. April am Sportplatz in Drosendorf


Bei etwas verregneten Spielen mit Mädchenteams aus der NMS Gars, Waidhofen und Eggenburg erreichten unsere Mädchen den vierten Platz.

Besuch im Fernheizwerk brachte Praxiseinblicke

 

Am  8.April gab es zur Ergänzung des Physikunterrichts für die 2. NMS  einen Lehrausgang in das Fernheizwerk. So konnten die SchülerInnen direkt erleben, wo die Heizwärme für die Schule herkommt. Gleichzeitig konnte zu den Themen Energie, Wärmelehre und Energie-umwandlung ein Praxisbezug hergestellt werden. Wir danken Ing. Reinhard Resl, der uns auch heuer wieder durch die Anlage führte.

 

Girls' Day

Die Mädchen der 7. Schulstufe machten am 28. April im Rahmen des so genannten Girls’ Day einen Betriebsbesuch im ARBÖ-Prüfzentrum in Groß Siegharts, um sich dort zum Berufsfeld der technischen Berufe in der Praxis zu informieren. Dieser Girls’ Day ist eine Initiative der NÖ-Landesregierung und der „Volkswirtschaftlichen Gesellschaft“, welcher jährlich als Berufs-orientierungsaktion für Mädchen in von Männern dominierten Berufen stattfindet. 

Sonnige Wintersportwoche – Lernen einmal anders


Die Schüler/innen der 2., 3. und 4. Klasse verbrachten im März bei blauem Himmel und Sonnenschein ihre Wintersportwoche im Schigebiet Amadé in Salzburg. Die Schüler/innen waren vom - heuer neuen Quartier, ein Jugendhotel in Hüttau, begeistert. Unterrichtet und trainiert wurde in vier Gruppen, die von den Lehrerinnen Erika Riedl, Gertraud Brandtner und Karin Schelm sowie von Otmar Strondl als Schikursleiter geführt wurden. Die Schüler/innen durften ihr Können in den Schigebieten Zauchensee, Filzmoos, Flachau, Flachau-Winkl und Radstadt-Altenmarkt unter Beweis stellen.


Beim schulinterne Schirennen ergab sich ein Kuriosum unter den Knaben, denn Christoph Cerny und Daniel Dundler fuhren beide Bestzeit und landeten somit auf dem ersten Platz, Fabian Weber erreichte den zweiten Platz und Lorenz Schleinzer den dritten Platz. Die Reihung der Mädchen brachte Pauline Fritz den Sieg. Bianca Resl landete auf dem zweiten Platz vor Sophie Kreilberger.


Abendhöhepunkte:Besuch der Therme „AMADE“ und ein besonders gelungener Heimabend.

„Bewegte Klasse“ – eine Aktion der Initiative „Tut gut“


Das Projekt »Bewegte Klasse« ist ein Langzeitprogramm, das vor Ort mit Pädagoginnen umgesetzt wird. Trainer Fritz Nachfroeg arbeitete gemeinsam mit LehrerInnen und mit der

1. und 2. NMS- Klasse - Anhand praktischer Arbeit soll die Lehrperson die Befähigung erhalten, autonom an der Zielsetzung der »Bewegten Klasse« weiterzuarbeiten. Wir wollen Bewegung im umfassenden Sinn in den Schulalltag bringen und sprechen dabei alle Lebenswelten der Schule an. Eine positive Lern- und Lehratmosphäre steigert die Aufmerksamkeitsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit, fördert die Motivation, Fantasie und Kreativität und verbessert das Sozialverhalten. Somit ist diese willkommene Unterbrechung des Schulalltages ein wesentlicher Beitrag zur Gesundheit von Schülerinnen und Schülern.

 

Sprachwoche – „Englisch intensiv“ 

Mit unserem erweitertem Fremdsprachenangebot ist die Intensivsprachwoche jährlich fix eingeplant. Sie bringt eine zusätzliche Bereicherung zum Schwerpunkt Sprachen. Scott Savoie aus Florida und Stephen Finch aus Chikago in den USA begeisterten vom 25. bis 29. Jänner 2016 die Schüler/innen der 7. und 8. Schulstufe mit Rätseln, Quizzes, Spielen, Länderkunde usw. ; Sketches wurden einstudiert, und vor allem wurde viel in der Fremdsprache gesprochen und diskutiert. Die 3. Klasse drehte mit Scott Savoie einen kleinen Film mit dem Titel „The Wich-Club“ - (auf „youtube“ zu sehen). Zum Abschluss präsentierten die Teilnehmer den übrigen SchülerInnen sowie vielen interessierten Eltern dieses Video und die eingeübten Sketches als Ergebnis der Arbeit dieser Woche . Die Zuschauer belohnten die Schüler/innen mit einer Menge Applaus. Von ihren Englischtrainern erhielten sie zum Abschluss ein Zertifikat ausgehändigt.


Unsere siegreichen Fußball-Mädchen

 

Unser Mädchen-Team siegte gleich beim ersten Wettkampf der Schülerliga Mädchen-fußball in diesem Jahr – am 20. Jänner 2016. Beim Hallenturnier in Waidhofen an der Thaya, bei dem Mädchenteams aus den Bezirken, Horn, Waidhofen und Zwettl antraten, erreichten sie den ersten Platz vor der Sportmittelschule Gars und dem Gymnasium Waidhofen/Th. Sportlehrer Otmar Strondl, der Schulleiter und Marion Resl, die Obfrau des SV Drosendorf die die Schülerligaspiele immer unterstützt, sind – wie die siegreichen Mädchen selbst - natürlich besonders stolz auf diese Leistung.

Schwimmtage der 1.NMS in Raabs

Am 25. und 26. Jänner durften die Schüler/innen der 1. NMS Schwimmtage in Raabs absolvieren. Ziel war die Verbesserung der Schwimmtechnik – für einige Nichtschwimmer stand das Erlernen des Schwimmens am Programm. Der Spaß mit Wasserball, Wasserrutsche und Schwimmhilfen durfte natürlich auch nicht fehlen. Herr Dipl.Päd. Otmar Strondl als Leiter, sowie Dipl.Päd. Erika Riedl und Daniela Andre betreuten dabei die Kids.

 

Beim Europaballett in St. Pölten - ein Musiktheater

 

Am 21. Jänner erlebten die SchülerInnen der 2., 3. und 4. NMS im Theater des Balletts in St. Pölten die Aufführung von „Rock it Ballet“. Das Europaballett präsentierte zur Musik der 70er, 80er und 90er neuartige rhythmische und dynamische Choreographien. Man will damit die Begeisterung fürs Tanzen bei der Jugend wecken.

English Theatre für die SchülerInnen der 2., 3. und 4. Klasse

Mit der Theateraktion von Vienna’s English Theatre für Schulen bringt man auf unterhaltsame und lebendige Art der Jugend die Fremdsprache näher. Am 11. Jänner gab es für unsere SchülerInnen die Aufführung von "The Fame Game" im Stadtsaal von Waidhofen. Dieses Stück, das von der glitzernden Scheinwelt der Casting Shows und deren Einfluss auf die Jugend handelte, war wieder ein willkommener und wertvoller fremdsprachlichen Unterrichts. 

„Roberta“- Ein Workshop für die Mädchen der 1. NMS


Diese Aktion bzw. Interaktion dient zum Wecken des Interesses für Technik und technische Berufe. Die Mädchen haben ferngesteuerte Roboter gebaut und Bewegungsabläufe für diese mit dem Computer programmiert. Das Trainerteam Harriet Weeg und Andreas H. Landl konnten die Schülerinnen gut zur Beschäftigung mit der Technik motivieren. Die Mädchen waren begeistert dabei.

Schüler/innen bei der Lesenacht des Kulturvereins

Am 18.Dez. veranstaltete der Kulturverein wieder die Lesenacht „Drosendorf liest“. Wir waren wieder zur Teilnahme eingeladen. Maria Gruber und Leonie Kainz aus der 1.NMS, Sophie Kaufmann, Lisa Linsbauer, Michelle Stollhof, Sarah Linsbauer und Leonie Kreilberger aus der 2.NMS. Sie haben den Mut gehabt, ihr „Lesekönnen“ vor einem vollen Saal zu präsentieren. Zwischendurch konnten sie einer Autorenlesung von Gastautor Michael Stavaric lauschen.

 

Verdiente Pädagoginnen mit Schulratstitel geehrt

 

Die Englischkoordinatorin Diethilde Bauer und Lerndesignerin Erika Riedl bekamen auf Vorschlag des Schulleiters den Berufstitel „Schulrat“ verliehen. Regierungsrat PSI (Pflichtschulinspektor) Weinberger überreichte den zwei verdienten Kolleginnen das Dekret zu dem vom Bundespräsidenten verliehenen Titel. Damit sollen, wie PSI Weinberger in seiner Laudatio zum Ausdruck brachte, die besonderen Leistungen der beiden Diplompädagoginnen und ihr Einsatz für Schule und SchülerInnen hervorgehoben werden.

Projekt: Dual Language Education (DLE) for Austrian Schools

Mit Unterstützung eines Bildungsportals wird Englisch als Arbeitssprache in vielen Unterrichtsfächern ermöglicht. – Eine weitere Möglichkeit zur Steigerung der Englischkenntnisse. Zur Vorstellung des Projektes bzw. der DLE-Plattform hat Dr. Baxi mit je einer Lehrperson in jeder Klasse in drei Unterrichtseinheiten mit Englisch als Arbeitssprache in verschiedenen Unterrichtsgegenständen gearbeitet. Die durchgeführten Beispiele waren dem Leistungsstand der SchülerInnen angepasst und die SchülerInnen haben aktiv und motiviert gearbeitet. Dr. Baxi konnte SchülerInnen und LehrerInnen von „DLE“ begeistern. Alle freuen sich schon auf das nächste - im 2. Semester geplante - Projekt mit Dr. Aniljeet Baxi.

Theater zur Präventionsarbeit zum Thema Integration

 

Am 22.12. wurde heuer die Präventionsarbeit mit Theaterstücken die vom Kulturkontakt Wien gefördert werden, fortgesetzt. Schauspieler des Kinder- und Jugendtheaters Wien präsentierten das Stück zur Problematik Flüchtlinge und Integration das Stück „ENE-MENE-MU“, das dann auch gemeinsam mit den SchülerInnen nachbearbeitet wurde.

Betriebsbesuch zur Berufsorientierung

 

Am 11.12. besuchte die 3.NMS-Klasse mit BO-Lehrerin Elfriede Meier die Raiffeisenbank in Drosendorf. Die Angestellten informierten die SchülerInnen zur Entwicklung und Aufstellung des Unternehmens, zu Berufsanforderungen und Ausbildung sowie zu Aufgaben und Produkten. Für die SchülerInnen war es ein gut vorbereiteter, interessanter und lehrreicher Lehrausgang.

Unsere Klassen-Adventkalender:


Berufsinfoabend in Zusammenarbeit mit dem Elternverein

Nach einem kurzen Vortrag von Herrn Rolf Werner der WKO zu den Neuerungen in der Lehrlingsausbildung informierten Bäckermeister Harald Linsbauer, der mit einem Lehrling gekommen war und Elektrikermeister Friedrich Blazek über die Berufsausbildung in ihrem Betrieb. Frau Mag. Sarah Koller stellte die Berufsausbildungsmöglichkeiten der Firma Leyrer und Graf in Horn vor. Herr Roman Zibusch berichtete über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Firma Pollmann in Karlstein und Herr Reinhard Stark stellte die Berufe und damit verbundene Ausbildungswege und Aufgaben in seinem Betrieb vor.- Sie alle standen dann auch für Fragen zu ihrem Beruf, zur Ausbildung, Anforderung Berufsaussichten usw. den Eltern und SchülerInnen zur Verfügung. Die Elternvereinsobfrau Sandra Dworak und ihre Mitarbeiterinnen haben die Besucher noch zusätzlich mit einem herrlichen Buffet verwöhnt.

Adventkranzherstellung mit Elternverein

 

 

Die aktiven Frauen des Elternvereins haben wieder ein Adventkrazherstellen mit Eltern und SchülerInnen organisiert. Dabei wurden auch besonders schöne Adventkränze für jede Klasse angefertigt                                         

Buchausstellung zum Elternsprechtag

 

Die von unserer Bibliothekarin jährlich zum Elternsprechtag organisierte Buchausstellung mit Verkauf fand auch heuer wieder sehr großen Anklang. Die Lesekompetenz unserer Schüler/innen zu trainieren, zu verbessern und die Freude am Lesen zu wecken, ist uns ein großes Anliegen.

 

Bild: Elfriede Meier mit ihren Helferinnen bei der Buchausstellung

 

Exkursion der 4. NMS: Wärmekraftwerk Theiß und Donaukraftwerk Altenwörth


Die 4. Klasse brachte das Projekt „Energie, Energieumwandlung und Stromversorgung" am 24. November mit der ganztägigen Exkursion in zwei Kraftwerke wieder zu einem Höhepunkt. Nachdem Physiklehrer Erich Max Meier mit den SchülerInnen die Themen Energie, Kraftwerke und Stromversorgung ausführlich behandelt hatte, machte man sich in der Realität schlau. Im großen Wärmekraftwerk Theiß bekamen die SchülerInnen nach einer guten Vorinformation durch eine Multimediaschau bei einem Rundgang durch das Kraftwerk einen guten Einblick. Aus luftiger Höhe bekamen sie dann einen Überblick über Lage, Ausmaß und Bauwerke der Kraftwerksanlage.


Am Nachmittag wurde das beeindruckende Wasserkraftwerk Altenwörth besichtigt. Während man über die gesamte Stauanlage – von einem Donauufer zum anderen - ging, konnten Krafthaus, Wehrfelder und Schleusenanlage in natürlicher Größe betrachtet werden. Das sonnige Herbstwetter lies nicht nur einen guten Ausblick zu – es machte den Realunterricht zum Erlebnis, ja fast zum Vergnügen – meinte Begleitlehrerin Erika Riedl.

"Boys´Day" zur Berufsorientierung


Die Burschen der 2. und 3. NMS statteten im Rahmen dieses Aktionstages am 12. November der Krankenflegeschule in Horn einen Besuch ab, um sich dort untypische Männerberufe in der Praxis anzusehen und sich zum Berufsfeld der sozialen Berufe Gesundheits- und Krankenpfleger ein Bild zu machen.

Berufspraktische Tage - „draußen“  in der Arbeitswelt


Vom 19. bis 22. Oktober konnten die SchülerInnen der 4.Klasse in der Berufswelt „draußen“ schnuppern. Dankenswerterweise boten wieder viele Betriebe unseren SchülerInnen wieder die Möglichkeit, die Arbeitswelt in der Praxis kennenzulernen. Für alle war es eine ganz spezielle Erfahrung einmal als Altenpflegerin, Laborant, Tischler, Rezeptionistin, Frisörin  usw. zu arbeiten.

Im Unterrichtsfach „Berufsorientierung“ wurden die gewonnenen Eindrücke verarbeitet und dokumentiert. Eine Portfolioarbeit wird die SchülerInnen an diesen praxisorientierten „Unterricht“ erinnern.


Berufsorientierung: "Jimmy on tour"


"Jimmy on tour", eine Präsentation der WKO fand Mitte Oktober - zur Berufsorientierung der 3. NMS in unsere Schule Platz. Dabei wurde die virtuelle Berufsinformationsplattform www.frag-jymmy.at vorgestellt. Elektrikermeister Herr Friedrich Blazek stellte seinen Betrieb vor und ging dabei auf die Tätigkeiten in diesem Berufsfeld ein.


Besuch der BIT (Berufsinformationstage) - Berufsorientierung

Am 8. Oktober 2015 besuchten die SchülerInnen der 3. NMS die Berufsinformationstage in der HTBLA in Kartlstein. Die SchülerInnen konnten sich selbst wertvolle Informationen über weiter-führende Schulen einholen, auch das AMS informierte und bot Interessenstests zur Berufs-orientierung an. Die Landesfachschule Edlhof, die LFS Schloss Ottenschlag und LFS Zwettl; die HLW-FW Horn, die HLW-FW Zwettl, die BHAK und BHAS Waidhofen/Th., die HLUW Yspertal , – die Landesberufsschulen Schrems, Geras und Eggenburg die PTS aus Waidhofen, die HTBL Krems Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie Hollabrunn und natürlich auch die HTBL und BuBS Karlstein/Th.



Wandertag der 3. und 4.NMS


Die 3. und 4.NMS haben ihren Wandertag in der Obst- und Weinbauschule in Krems mit Workshops absolviert.Die SchülerInnen haben sich mit Themen und Arbeiten die in dieser Schule ein Schwer-

punkt sind, auseinandergesetzt dabei ging es auch zum Obst- und Weinernten hinaus in die Gärten.

Aktion zum Tag des Friedens


Anlässlich des „Internationalen Tages des Friedens“ am 21. Sept. 2015 rief die UN-Friedens-botschafterin auf, ein Zeichen für ein friedvolles Zusammenleben zu setzen. Bei uns, wo aufgrund der Flüchtlingsströme das Thema hochaktuell ist, haben die Schüler/innen ihrer Sehnsucht nach Frieden Ausdruck verliehen und sich mit einer Projektarbeit dazu engagiert. Mit einerriesigen, selbst gebastelten Friedenstaubeverliehen sie ihrem Wunsch nach Frieden Flügel.

Beim "Zauberlehrling" in Raabs

Das Theaterfestival „Szene – Bunte Wähne“ hatte auch heuer wieder ein reiches Angebot. Unsere Schule hat sich für den Musiktheater-besuch „Der Zauberlehrling“ in Raabs entschieden. Nach intensiver Vorbereitung im Unterricht konnten die SchülerInnen dort die Theateraufführung genießen.


Wandertag der 1. und 2.NMS

Die 1. und der 2. NMS verbrachten ihren Herbstwandertag im Nationalpark Thayatal. Die SchülerInnen wanderten  bei herrlichem Herbstwetter durch Natur und die Landschaft bei Hardegg.


Die 2.NMS war im Vorjahr Schulsieger beim Wettbewerb “Radlhit-Klimafit“ – sie war daher zusätzlich zu einem kostenlosen Erlebnisworkshop zum „Natur erleben“ eingeladen.



Erste Schulwoche:

"Klipperttraining"

Plakate als Ergebnis unserer Arbeit
Plakate als Ergebnis unserer Arbeit