Unsere Schulschlussfeier 2014

Am Donnerstagabend vor dem Schulschlusstag fand auch heuer wieder diese Feier im Turnsaal statt. Die Schüler/innen der 4.HS waren unter Federführung ihrer LehrerInnen für Organisation und Programm verantwortlich. Sie waren sehr kreativ, begrüßten – dem Sprachenschwerpunkt der Schule entsprechend - die Gäste in vier Sprachen und präsentierten dem Publikum den chronologischen Ablauf ihrer vier Schuljahre. Durch Sketches und Tanzeinlagen wurde die Feier aufgelockert. Auch die anderen Klassen ließen es sich nicht nehmen, mitzuwirken. Die Feier zum Rückblick und zur Verabschiedung der Abschlussklasse, aber auch zur Hervorhebung der besonderen Leistungen der SchülerInnen, wurde von der „Bande“, unter Leitung von Herrn Mag. Harry Schuh, musikalische umrahmt. Der Elternverein sorgte mit einem herrlichen Buffet für das leibliche Wohl der Gäste.

Unter den Ehrengästen konnte der Schulleiter neben Herrn Pfarrer Mag. Berthold Stadler auch Bürgermeister Ing. Franz Linsbauer aus Langau und Bürgermeister Josef Spiegl aus Drosendorf, sowie die Leiterin der Volksschule begrüßen und ihnen die ausgezeichneten Erfolge unserer kleinen Schule präsentieren. Der Turnsaal der Schule war zum wieder gefüllt mit interessierten Eltern, Verwandten, ehemaligen Schülern und Freunden. Schulleiter, LehrerInnenteam und SchülerInnen waren sehr erfreut über diesen zahlreichen Besuch.

 

Wandertag

Das Ziel unseres Wandertages am 24. Juni war für alle Klassen der Besuch des Freilichtmuseums in Niedersulz. Beim Rundgang durch das Museumsdorf lernten die SchülerInnen das Leben in einem Dorf um 1900 kennen. Dabei erfuhren sie, wie arbeitsintensiv und einfach das Leben der Leute war und wie stark es sich von unserer heutigen Zeit unterscheidet. Eine Handwerksvorführung war ein besonderes Erlebnis.

 

Zeitzeugin im GS-Unterricht

 

Am 17. Juni hörte die 3./4.HS von Ingrid Portenschlager einer Zeitzeugin zweiter Generation, viel Interessantes von ihren prägenden Erlebnissen. Die Organisation "Lila Winkel" hat uns diesen beeindruckenden Vortrag angeboten.

THE BIG CHALLENGE

... ist ein freiwilliger Englischtest, an dem heuer über 600 000 SchülerInnen aus fünf Staaten Europas teilnahmen.  Aus unserer 2.NMS und 3. HS haben SchülerInnen  teilgenommen.

In Level 2 (2.NMS) haben vierzehn SchülerInnen teilgenommen. Dabei konnten neun SchülerInnen den Österreich-Durchschnitt überbieten (4599 Teilnehmer).

In Level 3 (3.HS) hat unsere bestplatzierte Schülerin - Magdalena Prkna - den 24. Platz in NÖ von 1260 TeilnehmerInnen erreicht.

 

Volleyball: Freundschaftsspiel in Irnfritz

 

 

Am 05. Juni hat unser VB-Lehrer Otmar Strondl mit der NMS Irnfritz ein Freund- schaftsspiel organisiert. Es waren schöne Spiele mit "Hallenfeeling". Wir danken Frau Alexandra Meinhard und ihren Schülerinnen für die Einladung.

Unser Schülerliga-Team eroberte einen Pokal

 

 

Am 4. Juni eroberte unser Fußball-Schülerliga-Team unter Leitung des BSP-Lehrers Otmar Strondl und begleitet von der Obfrau des Sportvereins, Marion Resl, im Kleinfeldturnier in Gars den 2. Platz. - Gratulation!

Cross-Country-Lauf ... Bezirksbewerb in Drosendorf

Die Mädchen unserer 5. und 6. Schulstufe (Pauline Fritz, Agnes Prkna, Bianca Resl und Sophie Kreilberger) erreichten auf der Distanz von 2000m hinter der großen Sporthauptschule den 2. Platz. Die Knaben der 6. Schulstufe (Fabian Weber, Daniel Dundler, Lorenz Schleinzer und Tobias Silberbauer) erreichten den 3. Rang.

W i r    g r a t u l i e r e n!

Die Mädchen unserer 7. und 8. Schulstufe (Anna Gruber, Magdalena Prkna, Jacqueline Gangl und Anna Kreilberger) erreichten auf der Distanz von 2600m den 5. Platz. Die Knaben der 8. Schulstufe (Alexander Kauer, Maximilian Zehentbauer, Mario Resel und Kevin Scheichenberger) erreichten beim 3000m-Lauf den 6. Rang.

Sie alle zeigten hervorragende Ausdauer!

 

2.NMS bei den Waldjugendspielen in Straning

Am 6. Mai hat die 2.NMS an den Bezirks-Waldjugendspielen in Straning ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt. Die Stationen Tiere und Jagd, Holz- und Baumbarten erkennen und Früchte zuordnen, Geschicklichkeit, ein Wissensquiz, ein Ding-Memory u. a. wurden mit gutem Erfolg gemeistert.

 

Wir waren bei den Wasserjugendspielen in Eggenburg

 

 

Am 30. April hat die 3.Klasse an den Bezirks-Wasserjugenspielen in Eggenburg teilgenommen und alle Stationen mit Erfolg gemeistert.

„English Olympics“ - Der Bezirksbewerb fand bei uns statt.

Am 05.03.2014 fand bei uns der Bezirksbewerb der Englischolympiade statt. Dieser Wissenswettbewerb wurde heuer zum sechsten Mal im Bezirk Horn veranstaltet – und es haben alle 6 Mittelschulen des Bezirks Teams zur Teilnahme entsandt. Sie hatten in den Stationen listening, maths, words, festival, text, knowledge, memory, music, small talk und reading Aufgaben zu lösen. Zur Siegerehrung kamen der Bürgermeister Josef Spiegel und Vizebürgermeisterin Hilde Juricka, um gemeinsam mit Gabriele Erber aus dem Organisationsteam des Landesschulrates die Preise und Urkunden zu überreichen. Die Teilnehmer freuten sich über die frisch gebackenen Mohnzelten der Bäckerei Linsbauer, die Sachpreise der Gemeinde und die Kuchenspende des Elternvereins. Den Siegerpokal nahm heuer die Mittelschule Eggenburg mit nach Hause. Übrigens - im Vorjahr siegte die NMS Drosendorf.

Energiebewusstsein der Jugend wecken – Lehrausgang in unser Fernwärmewerk

Um zu den Themen Energie, Energieumwandlung, Wärmelehre und klimafreundlichem Umgang mit Energie einen Praxisbezug herzustellen, verlegte man den Unterricht der 2.NMS am 7. April in die Entstehungsstätte der Heizwärme für die Schule. Die Kombination mit der örtlichen Biogasanlage die ein gutes Beispiel für klimafreundliche Energieversorgung. Hier konnten die SchülerInnen die technische Ausführung dazu begreifbar nahe erleben. Ing. Reinhard Resl, der technische Leiter der Anlage, erklärte diese, gab technische Daten dazu bekannt und stand für Fragen zur Verfügung. Somit konnten die SchülerInnen einen Einblick in umweltfreundliche  

                                                                               Energieerzeugung gewinnen.

 

Viermal als "Gesunde Schule" ausgezeichnet!

 

 

Am 24. Februar 2014 erhielt heuer unsere Schule zum vierten Mal in St. Pölten

eine Plakette als Auszeichnung im

Sinne der Gesundheitsförderung.

Teilprüfung für den Computerführerschein abgelegt

 

 

 

Wir sind die ersten an unserer Schule die eine Ausbildung zum sogenannten europäischen Computerführerschein (ECDL) machen. Am 23. 1. 2014 haben wir den ersten Teil unserer Prüfungen abgelegt. Informatiklehrer Herbert Schmid hat uns gut vorbereitet und die Testung gemeinsam mit der NMS in Irnfritz organisiert.

Unsere Schwimmtage in Raabs (1. und 2. NMS)

 

Am 27.01. und 29.01. durfte die 1. und 2. NMS gemeinsam Schwimmtage in Raabs absolvieren. Begleitet wurden sie von BEd Otmar Strondl als Leiter, sowie Dipl.Päd. Erika Riedl.

Unsere gemeinsame Weihnachtsandacht

 

Religionslehrerin Alexandra Isak organisierte mit musikalischer Unterstützung von Musiklehrerin Erika Riedl und unter Mitwirkung aller Schüler/innen diese kleine Feier. Im Zentrum stand ein Krippenspiel mit "Kerzenfiguren". Weihnachliche Texte, Gebete und Lieder machten diese stimmungsvolle Andacht zu einer gelungenen Feierstunde.

2. NMS beim Schülerliga-Hallenfußballturnier in Horn

 

Ein Team aus der 2.NMS nahm am 18.12. in Horn am zweiten Schülerliga-Futsalturnier (Hallenfußballturnier) teil und bekam den Pokal für den 5. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Medienprojekt Schulkino-plus

Dieses Projekt war ein Angebot vom NÖ Medienzentrum. In der 3./4. HS-Klasse wurde der Film „Billy Elliott – I will dance“ gezeigt und anschließend ein Workshop mit den SchülerInnen durchgeführt. Dabei wurden vor allem soziale Themen aufgegriffen und in verschiedenen Aktionsformen reflektiert.

„Tilt“- ein Theaterstück zur Suchtprävention

Auch heuer ist wieder gelungen zur Suchtprävention das Kontakttheater von Frau Dr. Xenia Wagner – den Verein für psychosoziale Theaterarbeit – an die Schule einzuladen. Mit dem Stück „Tilt“ wird mittels einer Fallgeschichte zum Thema Alkohol, Genussmittel und Suchtgift, Gruppendruck, Nichtverstandenwerden, Zielorientierung und Ichstärkung Präventionsarbeit geleistet. In einem zweiten Teil – einem Mitspielteil für die SchülerInnen wurden diese Themen gemeinsam aufgearbeitet.

 

Gemeinsames Schulfest mit unserer Volksschule - Verabschiedung der VS Direktorin und 1 Jahr NMS

Am 22. November gestaltete die NMS gemeinsam mit der VS ein Fest zur Verabschiedung von Direktorin Gunda Schinner und von Frau Maria Theurer, die bis Ende Oktober unseren Schulwart unterstützte. Viele hochrangige Ehrengäste konnten begrüßt werden: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Johannes Kranner, Bezirksschulinspektor Regierungsrat Martin Seidl, Bürgermeister und Vizebürgermeisterin unserer Gemeinde sowie der Gemeinden Langau und Geras, Stadträte ...

Unsere Neue Mittelschule wurde ein Jahr alt - so feierten wir gemeinsam. Alle Schülerinnen und Schüler der Volksschule und der Neuen Mittelschule machten mit und belebten zwichen den Reden die Bühne.

 

Berufsinfoabend mit dem Elternverein

Die Informationsveranstaltung „Schulen stellen sich vor“ will man ab nun abwechselnd mit einer Berufsinformation zu Lehrberufen anbieten. Elternvereinsobfrau Sandra Dworak mit ihrem Team organisierte in Absprache mit der Schule diese Veranstaltung.

Nach einem kurzen Vortrag von Herrn Werner der WKO zu den Neuerungen in der Lehrlings-ausbildung (z.B. Lehre mit Matura) stellten Matthias Häckel und Thomas Andre den Beruf des Versicherungskaufmanns vor, Barbara Tinkl sprach über ihre Ausbildung zur Einzelhandels-kauffrau, Rauchfangkehrermeisterin Helga Weiskircher berichtete über ihren Beruf ebenso wie eine Frisörin. Aus dem Baubereich kamen DI Klaus Prkna als örtlicher Baumeister, Tischler-meister Wolfgang Cerny und Glasbautechniker Heiko Nigischer.- Sie alle standen für Fragen zu ihrem Beruf, Ausbildung, Anforderung, Berufsaussichten usw. den Eltern und SchülerInnen zur Verfügung. Wir danken!

Architekturworkshop zur Berufsorientierung

Im Rahmen der Impulswoche –Technik bewegt bot das Architekturnetzwerk Niederösterreich diese Workshops an. Die Architekten DI Karl Gruber und DI Fabian Dembski arbeiteten mit der 3. und 4. HS. Die SchülerInnen setzten sich mit bestehender Architektur im Schulhaus auseinander und hatten dann die Aufgabe ein Projekt zu planen. Sie widmeten sich der Planung von Freizeibereichen für SchülerInnen. Es wurde eifrig überlegt, diskutiert, geschätzt, gemessen, skizziert, notiert, bemalt, rasch Pläne angefertigt, usw. – Dann wurden die Arbeiten präsentiert. Die Architekten waren begeistert von der Motivation und dem Einfallsreichtum. Die SchülerInnen fanden es super, einmal in die Rolle eines Architekten, Baumeisters oder Ziviltechnikers zu schlüpfen, um diese Berufe genauer zu betrachten.

"Boys' Day" zur Berufsorientierung

Die Knaben der 3./4. HS statteten im Rahmen des so genannten Boys’Day am 7. November, dem Landesklinikum Waidhofen/Thaya einem Besuch ab, um dort untypische Männerberufe in der Praxis zu sehen und sich zum Berufsfeld der sozialen Berufe Gesundheits- und Krankenpfleger ein Bild zu machen. Pflegedirektor Herr Robert Eberl informierte über die Voraussetzungen, Ausbildungszeiten, Aufstiegsmöglichkeiten und Verdienst zu diesen Berufen und auch über den Arbeitsablauf in einem Krankenhaus.

Berufsorientierung: "Jimmy on tour"

"Jimmy on tour", eine Präsentation der WKO fand Ende Oktober - zur Berufsorientierung der 3. und 4. HS in unsere Schule Platz. Dabei wurde die virtuelle Berufsinformationsplattform www.frag-jymmy.at vorgestellt.

Tischlermeister Ing. Bernhard Weiskircher aus Goggitsch stellte seinen Betrieb vor und ging dabei auf die Tätigkeiten in diesem ein.

Die Hoteldirektor Frau Edda Leitner-Glaser aus dem Kunst & Kultur-Seminarhotel Geras informierte ausführlich über den Hotelbetrieb und Tourismusberufe. Sie erzählte von ihren Berufserfahrungen und stellte sich den Fragen der Schüler/innen bezüglich der Hotel- und Tourismusberufe.

 

Aktion "Österreich liest - Treffpunkt Bibliothek"

Wir haben die Aktion des Büchereiverbandes Österreich „Treffpunkt Bibliothek - Österreich liest“ wahrgenommen. Auf Einladung der Leiterin der Stadtbibliothek, Frau Luise Fritz, statteten die Jugendlichen mit ihren Lehrerinnen den Büchereiräumlichkeiten einen Besuch ab. Hier konnten sie aus verschiedenen Bücherkategorien auswählen und in einer gemütlichen Ecke zu schmökern beginnen. Ziel dieser Aktion ist es, Schülern und Schülerinnen zu günstigen Leihgebühren das Lesen wieder schmackhaft zu machen.

 

English Theatre "Virtual Heroes"

Die Aufführung "Virtual Heroes" von Vienna’s English Theatre am 24. Oktober im Stadtsaal von Waidhofen brachte wieder einen wertvollen Beitrag für einen lebendigen Fremdsprachen-unterricht. "Virtual Heroes" bewegt sich auf zwei Ebenen - im Alltag der Hauptfiguren und im Cyberspace, wo deren virtuellen Gegenstücke tollkühne Abenteuer erleben. Es war ein unterhaltsames Theaterabenteuer, indem ernste Thematiken, wie Mobbing berührt wurden. Den Schauspielern ist es wieder gelungen, das junge Publikum zu begeistern.

 

BIT zur Berufsorientierung

Zur Berufsorientierung besuchten die SchülerInnen der 3./4. HS am 23. Oktober 2013 die Berufsinformationstage die für unsere Region heuer wieder in der HTL in Kartlstein stattgefunden haben. Die SchülerInnen konnten sich selbst wertvolle Informationen über weiterführende Schulen und verschiedene Lehrberufe einholen, auch das AMS informierte und bot Interessenstests zur Berufsorientierung an.

1.NMS besuchte Kindertheater in Langau

Gemeinsam mit den Volksschulen Drosendorf, Geras, und Langau besuchte die 1. NMS mit Klassenvorstand Karin Schelm das "MOKI"-Kindertheater, wo Freizeitbeschäftigung mit Papier zum Thema gemacht wurde.

 

"Mein Stammbaum" - Projektarbeit der 2. NMS

 

 

Die SchülerInnen der 2. NMS präsentieren ihre Arbeit "Mein Stammbaum" - Bei dieser Projektarbeit im Fach Geschichte - mit Lehrerin Sabrina Friedrich - beschäftigten wir uns mit der "Geschichte" unserer Familien.

Wandertag für alle - am 10. Oktober 2013

Die faszinierende Fossilienwelt von Stetten versetzte uns mit dem weltgrößten Austernriff um 17 Millionen Jahren in die Vergangenheit. Im Haifischbecken und in der Perlenbucht durften wir schürfen und suchen. Die gefundenen Haifischzähne und Perlen durften wir mitnehmen. Nach dem Mittagessen erkundeten wir das Ritteleben mit Hilfe einer Führung auf der Burg Kreuzenstein.

In der ersten Schulwoche standen "Lernen lernen", Kommunikations- und Kompetenztraining am Stundenplan:

Die 2. NMS machte sich Tips zum "Lernen lernen" so bewußt.
Die 2. NMS machte sich Tips zum "Lernen lernen" so bewußt.